Hilden muss GRÜNER werden!

Hilden muss GRÜNER werden!

Die Fraktion von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN hat zu den Haushaltsberatungen insgesamt 14 Änderungsanträge eingebracht.

Dazu Klaus-Dieter Bartel, Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Umweltausschuss:

„Besonders im Bereich der Klimaanpassung muss die Stadt Hilden unverzüglich Maßnahmen einleiten, um vor Ort eine gute Lebensqualität auch während der zu erwartenden heißen Sommer sicherzustellen.

Wir beantragen daher ein Klimaanpassungskonzept sowie etliche Einzelmaßnahmen für mehr Grün in der Stadt.

Dazu zählen die Anlegung von insektenfreundlichen Blühflächen, die Pflanzung klimaangepasster Straßenbäume und ein Förderprogramm für Fassaden- und Dachbegrünungen.

Allerdings sollte dabei der Klimaschutz nicht vernachlässigt werden!

Wir fordern daher z.B. eine Fotovoltaikanlage auf dem geplanten Ersatzgebäude für das Helmholtz-Gymnasium.

Auch muss die Verkehrswende hin zu einer umweltfreundlichen Mobilität unterstützt werden:

z.B. durch E-Bikes für die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung und einen attraktiven, günstigen ÖPNV.

So möchten wir für die gesamte Strecke der Ortsbuslinie 03 einen einheitlichen 1-€-Tarif anbieten“.

Martina Köster-Flashar
Fraktionsgeschäftsführerin

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Ratsfraktion Hilden